Seven days and a week

Mai 1997

Seven days and a week steht für vier getanzte Bilder, die den Zuschauer auf eine Reise in verschiedene Stimmungen mitnimmt. Es ist das erste abendfüllende Projekt von Artichoc.

Choreographie, Tanz und Konzept:  Carmen Pfammatter, Jeannette Salzmann, Judith Bärenfaller,
Bühnenbild: René Niederberger
Licht: Ephraim Salzmann
Ton: Jean-Claude Bregy
Film: Carmen Werner
Kostüme: Jacqueline Brunner

Videos

Trailer